2004

Am 29. Januar begrüßte SkyTeam vorbehaltlich der Zustimmung der russischen Regierung und der Einhaltung der SkyTeam-Qualitätsstandards den Antrag auf Allianz-Mitgliedschaft von Aeroflot.

Am 12. Februar stimmten die Europäische Kommission und das US-Justizministerium dem geplanten Zusammenschluss von Air France und KLM Royal Dutch Airlines zu. Nach dem Zusammenschluss werden KLM und Air France die erste paneuropäische Gruppe von Fluggesellschaften bilden, was zum Beitritt von KLM zu SkyTeam führt.

Im April eröffnete SkyTeam im neuen Terminal 3 des Flughafens Stuttgart ein gemeinsames Verkaufsbüro und gemeinsame Check-In-Schalter. Die Einrichtungen in Stuttgart werden von den SkyTeam-Mitgliedern Alitalia - Linee Aeree Italiane, Air France und Delta Air Lines gemeinsam genutzt.

Am 4. Mai gaben Air France und KLM Royal Dutch Airlines den Erfolg des Umtauschangebots für KLM-Stammaktien durch Air France bekannt. Es wurde ebenfalls bekannt gegeben, dass sich KLM zusammen mit Continental und Northwest im September 2004 SkyTeam anschließt.

Am 24. Mai unterzeichnete SkyTeam als einleitenden Schritt im Prozess für neue Mitglieder eine Vereinbarung mit Aeroflot. Die Vereinbarung unterstreicht die Absichten von Aeroflot, Exklusivgespräche über eine SkyTeam-Mitgliedschaft zu führen, unter der Voraussetzung, dass die Beitrittsanforderungen der Allianz erfüllt werden.

Im Juli führte SkyTeam einen America Pass ein, der speziell auf die Bedürfnisse von Reisenden zugeschnitten ist, die Zielorte in Nordamerika und in der Karibik besuchen wollen. Es handelt sich um eine neue flexible Ticket-Option, die SkyTeam-Passagieren den Besuch von verschiedenen Reisezielen innerhalb einer Region erleichtert. Der SkyTeam America Pass bietet Bequemlichkeit und Schnelligkeit bei Flugreisen, ermäßigte Tarife und die Möglichkeit, bei jedem Flugabschnitt zusätzliche Vielfliegermeilen zu sammeln.

Am 28. August unterzeichnete SkyTeam als einleitenden Schritt im Prozess für neue Mitglieder eine Vereinbarung mit China Southern. Die Vereinbarung unterstreicht die Absichten von China Southern, Exklusivgespräche über eine SkyTeam-Mitgliedschaft zu führen, unter der Voraussetzung, dass die Beitrittsanforderungen der Allianz erfüllt werden.

Am 13. September wurden Continental Airlines, KLM Royal Dutch Airlines und Northwest Airlines vollwertige Mitglieder der SkyTeam-Allianz. Zusammen bedient die aus neun Mitgliedern bestehende Allianz mit 14.320 täglichen Flügen zu 658 weltweiten Reisezielen in mehr als 130 Ländern 341 Millionen Fluggäste.

Ab dem 15. September erkannten Kunden die Vorteile der aus neun Mitgliedern bestehenden Allianz.