2005

SkyTeam eröffnete am 17. Februar neue gemeinsame Einrichtungen im internationalen Flughafen von Mexiko-Stadt (MEX) mit mehr Platz, einem verbesserten Fluginformationssystem und einem erweiterten Warte-Bereich für Passagiere, die am Flughafen aussteigen.

Am 15. April erweiterte SkyTeam seinen Round-the-World-Tarif und das Europe Pass-Angebot um das Streckennetz von Continental Airlines, KLM Royal Dutch Airlines und Northwest Airlines.

SkyTeam Cargo wurde am 27. April auf der Feier der Asian Freight and Supply Chain Awards (AFSCA) 2005 als „Best Air Freight Alliance“ ausgezeichnet. Am 15. Mai haben sich Continental Airlines, KLM Royal Dutch Airlines und Northwest Airlines den anderen SkyTeam-Fluggesellschaften angeschlossen und bieten jetzt auch den America Pass an.

SkyTeam gab auf der Versammlung des Verwaltungsrats am 9. Juni in Amsterdam die Einzelheiten des Associate-Programms bekannt. Zu den ersten Fluggesellschaften, die für diesen Angliederungsprozess ausgewählt wurden, gehörten Air Europa, Copa Airlines, Kenya Airways und TAROM. Am 15. Oktober führte SkyTeam den Asia Pass-Tarif ein, der speziell für Besucher von Reisezielen in Asien und der pazifischen Region gedacht ist und Passagieren Ermäßigungen und die Möglichkeit bietet, bei jedem Flugabschnitt zusätzliche Vielfliegermeilen zu sammeln.

Am 20. Oktober schloss sich Northwest Airlines der preisgekrönten SkyTeam Cargo-Allianz an, womit sich die Mitgliedschaft der Cargo-Allianz auf acht Fluggesellschaften erhöht.

Am 25. Oktober wurde Royal Philips Electronics aus den Niederlanden zum ersten Unternehmen, das sich für das Angebot eines globalen Unternehmensvertrags mit SkyTeam entschied. Durch ein einziges Abkommen mit der Allianz werden dem Unternehmen hierdurch der weltweite Zugang sowie individuelle Reiselösungen ermöglicht.