2007

Am 23. Januar wurde SkyTeam das zweite Jahr in Folge vom Global Traveler Magazine zur „Besten Allianz aus Fluggesellschaften“ (Best Airline Alliance) 2006 ernannt.

Am 2. Februar unterzeichnete SkyTeam Verträge mit Air Europa, Copa Airlines und Kenya Airways, was darauf hindeutete, dass die Fluggesellschaften sich nun auf dem Weg zum offiziellen Status „Associate Airline Partner“ befinden. Diese Vereinbarungen stellen einen formellen Schritt in Richtung Allianz-Mitgliedschaft dar und unterstreichen den Einsatz der Fluggesellschaft, den Standards zu entsprechen, um als offizieller Associate Airline Partner anerkannt zu werden.

Am 4. Juni ernannte SkyTeam Leo van Wijk zum ersten Vorsitzenden der Allianz. Die Bekanntgabe erfolgte während der Verwaltungsratsversammlung von SkyTeam in Vancouver.

Am 4. September gab SkyTeam die ersten drei Mitglieder seines Associate-Partnerprogramms bekannt: Air Europa, Copa Airlines und Kenya Airways. Passagiere, die mit diesen drei Fluggesellschaften reisen, erhalten nun alle SkyTeam-Vorteile, einschließlich Sammeln und Einlösen von Flugmeilen und Lounge-Zutritt in den Flughäfen.

Am 15. November wurde China Southern Airlines das 11. vollständige Mitglied von SkyTeam. Damit war die Allianz die erste, die eine Fluggesellschaft vom chinesischen Festland willkommen hieß. Zusammen mit China Southern Airlines bedient SkyTeam, über ein weltweites Streckennetz aus 16.400 täglichen Flügen und 841 Reisezielen in 162 Ländern, nun 428 Millionen Passagiere im Jahr.