SkyTeam benennt den Managing Director und stellt die Flugzeuglackierung vor

 

Einführung eines zentralen Managements

MAILAND, 1. April 2009 – Heute gab SkyTeam neue Initiativen bekannt, die eine neu organisierte Allianz, einen neuen Managing Director, einen neuen Tarifpass, eine Zeitplanung für die Eröffnung des gemeinsamen Standorts im Terminal 4 des Flughafens London-Heathrow und die Einführung des ersten Flugzeugs mit der neuen Lackierung der Allianz umfassen. Die Allianz verkündete diese Neuigkeiten im Zusammenhang mit einer Pressekonferenz vom SkyTeam-Leitungsausschuss in Mailand im Anschluss an dessen Vierteljahresversammlung. Die SkyTeam-Allianz ist in Mailand stark vertreten, und zwar durch Flüge von Alitalia, der einzigen Fluggesellschaft, die alle drei Flughäfen in Mailand bedient, Aeroflot, Air France, Czech Airlines, Delta Air Lines, KLM Royal Dutch Airlines und von Korean Air.

Leo van Wijk, Vorsitzender des Verwaltungsrats von SkyTeam, gab bekannt, dass sich SkyTeam auf ein zentralisiertes SkyTeam-Verwaltungsorgan hinbewegt. Die neue Organisation wird ihren Hauptsitz in Amsterdam haben. Zu den Aufgaben, die von der zentralen Organisation abgewickelt werden, gehören: Marketing, Vertrieb, Flughafensynergien und Transfers, Fracht, Werbung und Markenpflege, der Allianz-Betrieb, Finanzen, Corporate Communications und die Allianz-Verwaltung.

„Wir bei SkyTeam waren schon immer stolz auf unseren Sinn für Zusammenarbeit. Aufgrund der sich verändernden Zusammensetzung und der wachsenden Anzahl von Allianz-Mitgliedern haben wir uns allerdings für eine organisatorische Struktur entschieden, die es uns ermöglicht, effektiver durch die aktuellen Marktgegebenheiten zu navigieren“, so Herr van Wijk. „Mit der Möglichkeit zur Maximierung von Synergien und zur Bereitstellung nahtloser Vorteile für Passagiere positioniert sich SkyTeam für die Gegenwart und wirft dabei gleichzeitig einen Blick in die Zukunft.“

Herr van Wijk offenbarte auch, dass Marie-Joseph Malé zum Managing Director der neu geschaffenen Management and Support Organization von SkyTeam ernannt wurde. Herr Malé, der in den gewerblichen und internationalen Bereichen über umfangreiche Erfahrung bei Air France verfügt, wird für den Abschluss des organisatorischen Aufbaus von SkyTeam, einschließlich der Bestimmung eines Management-Teams, verantwortlich sein.

In Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsrat und dem Leitungsausschuss umfassen Herrn Malés Hauptaufgaben die Weiterentwicklung der Organisation und der Vorgänge der neuen zentralen Struktur sowie das Zusammenwirken der zentralen Organisation mit derzeitigen SkyTeam-Experten im Rahmen einer jeden Mitgliedsfluggesellschaft, die Entwicklung eines Arbeitsplans zur Beschaffung von Mitarbeitern und die Erstellung von Plänen zur Unterstützung der Entwicklung der Allianz. Das Ziel ist die Aufstellung der Struktur und des Management-Teams bis Ende 2009.

„Seit der Gründung vor fast neun Jahren hat sich SkyTeam in Bezug auf Mitglieder, Streckennetz sowie Produkt- und Dienstleistungsangebot erheblich weiterentwickelt“, so Herr Malé. „Mein Hauptanliegen besteht darin, das Niveau der Zusammenarbeit beizubehalten, das der Allianz bei ihrem Erfolg sehr geholfen hat, aber auch sicherzustellen, dass die Allianz die Geschicklichkeit und Bereitschaft besitzt, zukünftige Chancen wahrzunehmen.“

Präsentation der SkyTeam-Lackierung

Ebenfalls in Mailand präsentierte SkyTeam die neue Lackierung der Allianz, als Delta Air Lines Flug 74 vom Flughafen Hartsfield-Jackson Atlanta International kommend auf dem Flughafen Mailand-Malpensa landete und dabei die SkyTeam-Farben zur Schau stellte. Der von Brandimage-Desgrippes & Laga konzipierte Entwurf der SkyTeam-Lackierung wurde vom Logo inspiriert, das die Ideale von Stärke und Service durch eine grafisch stilisierte Schleife ausdrückt. Das Design umfasst die nachstehenden Charakteristiken:

  • Das dunkelblaue SkyTeam-Logo an der Heckflosse
  • Die blaue SkyTeam-Schleife, die sich um den hinteren Teil des silbernen Flugzeugrumpfs windet.
  • Der Name SkyTeam in großen, dunkelblauen Buchstaben entlang der Vorderseite des Flugzeugrumpfs.
  • Der Name der Fluggesellschaft unterhalb des SkyTeam-Namens auf dem vorderen Teil des Flugzeugrumpfs.

Abbildungen der Lackierung sind unter skyteam.com zu finden.

Alle SkyTeam-Mitgliedsfluggesellschaften haben sich dazu verpflichtet, bis Ende dieses Jahres mindestens eines der Flugzeuge mit der neuen SkyTeam-Lackierung zu versehen. Die Flugzeuge werden in gestaffelten Phasen im Verlauf von 2009 den Flugbetrieb aufnehmen.

SkyTeam bietet demnächst einen Italy Pass an

Die Allianz gab außerdem bekannt, dass Passagiere, die mit interkontinentalen Hin- und Rückflugtickets nach Italien reisen, demnächst den neuen Italy Pass von SkyTeam nutzen und von den ermäßigten Gutscheinen für Inlandsflüge mit Alitalia und AirOne profitieren können. Der Italy Pass von SkyTeam ist außerhalb von Italien und Europa erhältlich und erfordert einen Mindestkauf von drei Coupons für einfache Flüge mit mindestens zwei Zwischenlandungen in Italien. Der Italy Pass soll geschäftliche wie auch private Reisen nach Italien im Anschluss an interkontinentale SkyTeam-Flüge fördern, um zur Erweiterung inländischer, von Alitalia betriebener Flugstrecken beizutragen.

Aktualisierung zu SkyTeam im Flughafen London-Heathrow

Die Allianz stellte auch eine kurze Aktualisierung in Bezug auf die Pläne für eine gemeinsame Einrichtung im Terminal 4 im Flughafen London-Heathrow zur Verfügung. Zusammen mit BAA macht SkyTeam bei den Umbauarbeiten des Check-In-Bereichs und der ersten mit dem Markenzeichen versehenen Lounge erhebliche Fortschritte. Die erste Ebene der Lounge soll im Juni dieses Jahres eröffnet werden, wobei die Eröffnung der zweiten Ebene in Verbindung mit dem Umzug der letzten Mitgliedsfluggesellschaft und der Fertigstellung der Einrichtung im November geplant ist.

„Das Heathrow-Projekt stellt für die Allianz eine spannende Aufgabe dar – eine Chance zur wahrhaften Verschmelzung der Kulturen der Mitgliedsfluggesellschaften und deren markenbezogenen Identitäten, um die Bindung unserer Kunden mit SkyTeam zu stärken“, so Francesca Freeland, Leiterin des Flughafenteams von SkyTeam-Heathrow.

Über SkyTeam

SkyTeam ist die aus zehn Mitgliedern – einschließlich Aeroflot, Aeroméxico, Air France, Alitalia, China Southern, Continental Airlines, Czech Airlines, Delta Air Lines, KLM Royal Dutch Airlines und Korean Air – sowie drei Associate Airline Partnern – Air Europa, Copa Airlines (Panama) und Kenya Airways – bestehende globale Allianz aus Fluggesellschaften. SkyTeam bietet seinen 462 Millionen jährlichen Passagieren ein weltweites Streckennetz von mehr als 16.700 täglichen Flügen zu 905 Reisezielen in 169 Ländern. www.skyteam.com.

 

MAILAND-Streckennetz-Angebot für Sommer 2009
Alitalia (AZ-Gruppe + AP-Gruppe + VE) und SkyTeam

 

Zahlen für Sommer 2009 (OAG-Dateien für die Woche ab dem 22. Juni 2009)

  • Nahezu 1100 Flüge pro Woche.
  • Mehr als 160 000 Sitzplätze pro Woche.

Flüge zu 45 Reisezielen (davon 32 « einzigartige » Reiseziele, die von der wichtigsten konkurrierenden Gruppe nicht angeflogen werden)

  • 13 Inlandsflüge
  • 27 Flüge nach Europa / Nordafrika / in den Nahen Osten
  • 5 Langstreckenflüge

Ab Mailand-Malpensa: 26 Reiseziele

  • 3 Inlandsflüge
  • 18 Flüge nach Europa / Nordafrika / in den Nahen Osten
  • 5 Langstreckenflüge

Ab Mailand-Linate: 24 Reiseziele

  • 13 Inlandsflüge
  • 11 Flüge nach Europa / Nordafrika / in den Nahen Osten