SkyTeam eröffnet die erste Stufe der Lounge mit gemeinsamem Markenzeichen im Flughafen London-Heathrow

 

Dies stellt einen bedeutenden Schritt in Richtung Fertigstellung der Allianz-Einrichtung im Terminal 4 dar

LONDON, 1. Juni 2009 – SkyTeam gab heute bekannt, dass die erste Ebene der allerersten Lounge der Allianz mit gemeinsamem Markenzeichen am Donnerstag, dem 4 Juni, im Terminal 4 im Flughafen London-Heathrow International (LHR) eröffnet wird. Die Lounge umfasst mehr als 1.600 m² und bietet über 300 Passagieren Platz. Die Lounge wurde von den neun Mitgliedsfluggesellschaften und Associate Airline Partnern gemeinsam für Heathrow entworfen und bietet Kunden ein gehobenes Flughafenerlebnis, das den von Passagieren bekannten Komfort und Nutzen miteinander verbindet, einschließlich Luxuseinrichtungen wie Weintheken, Sauerstoffbars und Liegen zur Ganzkörpermassage.

Die Eröffnung der ersten Ebene der Lounge stellt einen wichtigen Schritt bei der Entwicklung einer anspruchsvollen kundenorientierten Präsenz von SkyTeam im Terminal 4 im Flughafen Heathrow dar. Die Arbeit an der zweiten Ebene der Lounge wird im November in Verbindung mit der Neueröffnung der Allianz-Einrichtung fertiggestellt, die einen erstklassigen Check-In-Bereich für Passagiere der Ersten Klasse, der Business-Klasse und für SkyTeam Elite-Passagiere sowie gemeinsam genutzte Service-Point-Automaten und zusätzliche Einrichtungen zur Gepäckaufgabe umfassen wird.

Berechtigte Passagiere bei Flügen, die von Continental Airlines, Delta Air Lines, KLM Royal Dutch Airlines und Kenya Airways betrieben werden und die via Terminal 4 im Flughafen London-Heathrow reisen, können in den Genuss des Zugangs zur ersten Ebene der SkyTeam-Lounge mit gemeinsamem Markenzeichen kommen. Andere berechtigte Passagiere erhalten Zugang, sobald zusätzliche SkyTeam-Mitgliedsfluggesellschaften den Betrieb im Terminal 4 aufnehmen. Bis dahin stehen berechtigten SkyTeam-Passagieren zwei Lounges im Terminal 2 im Flughafen London-Heathrow zur Verfügung.

„Der heutige Tag ist für SkyTeam von hoher Bedeutung, da die Umgestaltung des Terminals 4 im Flughafen London-Heathrow in die allererste Flughafeneinrichtung, bei der es sich wahrhaft um die Allianz und seine Passagiere dreht, einen Schritt näher rückt“, so Francesca Freeland, Leiterin des Teams im Flughafen SkyTeam-Heathrow. „Wir haben erfolgreich eine Lounge mit verbesserten Kundenvorteilen geschaffen, die unsere Philosophie 'Wir kümmern uns umfassend um Sie' belebt und zwecks Stärkung der Kundenbindung an die Allianz die Kulturen unserer Mitgliedsfluggesellschaften vereint.“

Die erstklassige Lounge ist von 5:30 Uhr morgens bis zum letzten Abflug abends geöffnet und befindet sich gegenüber des Flugsteigs 10 im Terminal 4 des Flughafen London-Heathrow. Sie ermöglicht allen internationalen Passagieren der Ersten Klasse und der Business-Klasse sowie SkyTeam Elite Plus-Passagieren, die über dieses Terminal reisen, eine Ruhepause.

SkyTeam hat sich das neueste technologische Design zunutze gemacht, um Passagieren ein „zweites Zuhause“ zu schaffen, die im Terminal 4 auf den Abflug warten – einen Ort, um zu arbeiten, sich zu entspannen, zu essen oder etwas zu lesen. Die erste Ebene der Lounge umfasst eine Vielzahl von Einrichtungen wie beispielsweise einen Empfangsbereich sowie die regulären Serviceschalter von Fluggesellschaften, ein Unterhaltungszentrum inklusive Computerspiele und eine Vielfalt von internationalen Zeitungen und Zeitschriften sowie Gepäckaufbewahrung. In der gesamten Einrichtung steht Wi-Fi Internet-Zugang kostenlos zur Verfügung und Passagiere können speziell dafür vorgesehene Arbeitsbereiche nutzen, in denen sich drei PCs und zwei Arbeitsplätze befinden.

Das Konzept der neuen Lounge wurde von Brandimage - Desgrippes & Laga entworfen und bringt durch das moderne, einladende und lebendige Aussehen das Markenbewusstsein von SkyTeam zum Ausdruck. Von der Beleuchtung und den Möbeln bis hin zu den Wänden und der runden Weintheke wurde die Lounge voll und ganz ohne Winkel in fließenden und geschwungenen Formen entworfen.

Die Lounge bietet Passagieren einen Ort, der sowohl intim als auch belebend wirkt, wo ihr Aufenthalt zu einem einzigartigen Erlebnis wird. Der Raum verfügt über eine Weinbar, die mit einer Palette französischer, italienischer und australischer Weine sowie Champagner bestückt ist (serviert von 5:00 p.m. bis zur Schließung). Besuchern steht eine Auswahl an warmen und kalten Mahlzeiten zur Verfügung, die von der Kochkunst der Länder und Regionen aller neun SkyTeam-Fluggesellschaften inspiriert wurden, welche Heathrow bedienen. Die ersten Speisekarten bieten Gerichte an, die auf beliebten französischen, russischen, italienischen und amerikanischen Speisen basieren. SkyTeam plant die Speisekarte zwecks Vielfalt saisonbedingt zu aktualisieren.

Diese erstklassige Lounge wurde entworfen, um Kunden einen gehobenen Service zu bieten, der ihre individuellen Ansprüche erfüllt. Teil dieser Einrichtung ist auch eine im Auftrag der Allianz vom Botaniker Patrick Blanc entworfene „lebende“ Wand, durch die sich die Lounge besonders auszeichnet. Diese besteht aus einer Zusammenstellung von mehr als 60 verschiedenen Pflanzenarten, die zwecks Anpassung an die klimatischen Bedingungen der Lounge sorgfältig ausgesucht wurden, und ist quasi ein vertikaler „Dschungel“, der dank einer einzigartigen Methode der Pflanzenkultivierung ganz ohne Erde wächst. Vom ästhetischen Aussehen abgesehen funktioniert die „lebende“ Wand als ein Luftreinigungssystem, das auf natürliche Art die Atemluft für Besucher in der ganzen Lounge reinigt.

Passagiere können sich auch im Wellness-Center, in dem fünf Duschen, zwei Ganzkörpermassagenliegen und eine Sauerstoffbar angeboten werden, zusätzlich ausruhen und entspannen. Zur Entspannung der Passagiere bietet die Sauerstoffbar 10 Minuten lange Behandlungen mit reinem Sauerstoff, inklusive einer Auswahl von individuell aromatisierten Düften wie Zitrus oder reine Luft. SkyTeam plant, weitere therapeutische Serviceleistungen wie zum Beispiel feuchtigkeitsspendende Gesichtsbehandlungen sowie Hals- und Schultermassagen anzubieten. Diese Leistungen werden jedoch erst nach Fertigstellung der zweiten Phase der Lounge angeboten.

Außerdem sind bei der Eröffnung im November zwei VIP-Räume für die zweite Ebene der Lounge vorgesehen – ein Raum mit Sitzgelegenheiten für 14 Gäste und ein weiterer, der drei bis vier Gästen Platz bieten wird. Diese Räume, die Passagieren der Ersten Klasse und ausschließlich Gästen mit besonderer Einladung zur Verfügung stehen, werden mit besonders großen Stühlen ausgestattet sein und eine exklusive Getränkeauswahl anbieten. Die zweite Ebene wird auch einen Ruheraum umfassen, der mit vier Tagesbetten zum Schlafen oder Entspannen sowie mit einer separaten Kinderecke mit Spielen und Fernseher ausgestattet ist. Die zweite Ebene der Lounge soll laut Plan im November 2009 eröffnen.

Bei der SkyTeam-Einrichtung im Terminal 4 im Flughafen London-Heathrow handelt es sich um die erste derartige Einrichtung der Allianz und SkyTeam sucht auch weiterhin nach Möglichkeiten, um ähnliche Konzepte für gemeinsame Einrichtungen in anderen Flughäfen weltweit zu realisieren.

Über SkyTeam

SkyTeam ist die aus zehn Mitgliedern – einschließlich Aeroflot, Aeroméxico, Air France, Alitalia, China Southern, Continental Airlines, Czech Airlines, Delta Air Lines, KLM Royal Dutch Airlines und Korean Air – sowie drei Associate Airline Partnern – Air Europa, Copa Airlines (Panama) und Kenya Airways – bestehende globale Allianz aus Fluggesellschaften. SkyTeam bietet seinen 462 Millionen jährlichen Passagieren ein weltweites Streckennetz von mehr als 16.700 täglichen Flügen zu 905 Reisezielen in 169 Ländern.1 www.skyteam.com.

1 Zahlen mit Stand von August 2008