SkyTeam verstärkt die Durchführung kundenorientierter Initiativen

PEKING, 11. Juni 2012 – SkyTeam, die globale Airline-Allianz, kündigte mehrere vorrangige Initiativen zur Bereicherung des Kundenangebots, Stärkung des globalen Streckennetzes und zur Erreichung von Synergien an. Während ihrer halbjährlichen Sitzung in Beijing am 10. Juni stimmten die Vorstandsvorsitzenden der SkyTeam-Fluggesellschaften der Beschleunigung mehrerer Projekte zu, die darauf ausgerichtet sind, die Transferabläufe zwischen den Mitgliedern zu optimieren.

Im Anschluss an die SkyTeam-Vorstandssitzung teilte Geschäftsführer Michael Wisbrun die Prioritäten der Allianz sowie den Status verschiedener Projekte mit. „Die Branche steht turbulenten Zeiten gegenüber. Als Allianz können und müssen wir den Angelegenheiten unserer Kunden einen Mehrwert verleihen“, sagte Michael Wisbrun. „Dies tun wir, indem wir uns auf drei klare Prioritätsbereiche konzentrieren: Bereicherung unseres Kundenangebots, Suche nach neuen Möglichkeiten zur Erweiterung und Stärkung unseres globalen Streckennetzes und Lokalisierung von Synergien für unsere Mitglieder.“

Optimiertes Flughafenerlebnis

In 2012 führte SkyTeam SkyPriority ein, eine Reihe bevorzugter Flughafenservices mit unverwechselbarem Logo, die durchweg Elite Plus, First und Business Class-Kunden im gesamten Allianznetzwerk angeboten werden. Mit SkyPriority sollen Top-Kunden schneller ihren Weg am Flughafen zurücklegen – vom Check-in über die Sicherheitskontrolle, das Boarding bis hin zur Abholung ihres Gepäcks.

"Wir nennen es gerne die VIP-Behandlung für unsere Top-Kunden“, erklärte Michael Wisbrun. „Die SkyPriority-Marke wurde 2010 von Delta entwickelt und erwies sich als so erfolgreich, dass wir sie allianzweit ausdehnen.“ Seit Beginn der Einführung im März 2012 ist SkyPriority derzeit auf über 550 Flughäfen weltweit verfügbar und bis Anfang 2013 soll der Service im gesamten SkyTeam-Streckennetz realisiert werden.

Eine weitere SkyTeam-Initiative ist SkyTransfer, die nahtlose, direkte Transfers von Passagieren mit Anschlussflügen und deren Gepäck von einer Mitgliedsfluggesellschaft zur anderen weiter optimiert. Aktuell bieten SkyTeam-Mitglieder wöchentlich über 300.000 verkäufliche Verbindungen an. „Kunden wollen nahtlose Anschlussmöglichkeiten“, sagte Michael Wisbrun. „Und wir möchten mit den bewährten Methoden unserer Spitzendrehkreuze für eine erstklassige Flughafenerfahrung sorgen.“ SkyTeam hat mehrere Bereiche zur Verbesserung des Transferprozesses zwischen den Mitgliedern identifiziert. Einige der Elemente sind: Organisation der Wiedererkennung und Serviceverbesserung, Kontrolle kritischer Transfers sowie Mitarbeiterschulung. Die ersten neun als ‘Excellence Hubs‘ ausgewählten Flughäfen repräsentieren außerdem die höchsten Transferbewegungen innerhalb des SkyTeam-Streckennetzes: Amsterdam, Atlanta, Guangzhou, Mexiko-Stadt, Paris, Beijing, Rom, Seoul und Shanghai. 

Die dritte Initiative zur Optimierung der Flughafenerfahrung und zur Erreichung von Synergien ist SkyPort, mit der die Anzahl der weltweit gemeinsam genutzten Einrichtungen gesteigert wird.Gemeinsam genutzte Einrichtungen wie London Heathrow T4, Tokio Narita und Beijing versetzen Kunden in die Lage, in SkyTeam-Bereichen oder an Self-Service-Automaten einzuchecken. In 2012 plant die Allianz die Eröffnung zweier neuer Lounges mit SkyTeam-Logo in Beijing und Istanbul. Außerdem starten SkyTeam-Partner ein Pilotprojekt für eine schnelle Gepäckaufgabe in London Heathrow T4.

Erweiterung und Stärkung des globalen Streckennetzes

Mit dem kürzlichen Beitritt von Saudia begrüßte SkyTeam ihr erstes Mitglied aus dem Nahen Osten, das der Allianz eine starke Stellung in dieser wirtschaftlich wichtigen Region verleiht. Middle East Airlines aus dem Libanon wird am 28. Juni das nächste Mitglied sein, das SkyTeam beitritt. In 2012 wird die Allianz zwei weitere Mitglieder begrüßen. Aerolíneas Argentinas wird als erstes südamerikanisches Mitglied der Allianz am 29. August beitreten und das SkyTeam-Streckennetz in der südlichen Hemisphäre stärken. Am 15. November wird Xiamen Airlines, mit Sitz in der aufblühenden südöstlichen Region Chinas, die führende Position der Allianz im Großraum China weiter festigen.

Der Stichtag für den Beitritt von Garuda Indonesia, die die Präsenz von SkyTeam im südöstlichen Asien erweitert, ist für Anfang 2014 geplant. Grund dafür ist die Auswahl einer neue IT-Plattform von Garuda und die erforderliche Zeit zur Umstellung der Fluggesellschaft auf das neue System.

Da noch erhebliche Regionen zur Erweiterung des Streckennetzes existieren, beobachtet SkyTeam weiterhin Möglichkeiten zur Schaffung eines weiteren Marktzugangs in Brasilien und Indien.

China-Synergien

Mit drei Mitgliedern aus dem Großraum China (China Southern, China Eastern und China Airlines) und einem, das im Begriff ist bis Ende des Jahres SkyTeam-Mitglied zu werden (Xiamen Airlines), hat SkyTeam ihre Position als die führende Airline-Allianz in der Region gefestigt.

Am 10. Juni hat SkyTeam einen Kooperationsvertrag mit dem Flughafen Beijing Capital International unterzeichnet. Die Partner werden mit sofortiger Wirkung zusammenarbeiten, um den Weg für kundenorientierte Initiativen, die auf dem Flughafen eingeführt werden sollen, zu ebnen. Das Abkommen ist das dritte, das von der Allianz und ihren Mitgliedern in China in 2012 unterzeichnet wurde. Ähnliche Abkommen wurden mit den Mitgliedern China Southern und China Eastern sowie den Flughäfen Guangzhou Baiyun International und Shanghai Pudong International unterzeichnet.

„Diese Abkommen knüpfen an unsere Bemühungen in Beijing, Shanghai und Guangzhou an, für eine erstklassige Flughafenerfahrung zu sorgen“, sagt Michael Wisbrun. „Unser Ziel ist es, Passagieren den allerbesten Service zu bieten. Alles dreht sich um effiziente Check-in-Abläufe, Gepäckabfertigung, Transfer und Zollverfahren. Eine enge Zusammenarbeit mit den von uns angeflogenen Flughäfen ist unverzichtbar, wenn es darum geht, Probleme zu identifizieren, Lösungen zu liefern und neue Chancen auf SkyTeam-Drehkreuzen weltweit zu entdecken.“

Für weitere Informationen:

SkyTeam 
Corporate Communications
T: +31 (0) 20 3333064
E: media@skyteam.com

 

Über SkyTeam

SkyTeam ist eine globale Airline-Allianz, die den Kunden ihrer Mitgliedsfluggesellschaften ein umfassendes globales Streckennetz mit mehr Reisezielen, höherer Flugfrequenz und besseren Verbindungsmöglichkeiten bietet. Passagiere können im gesamten Streckennetz von SkyTeam Vielfliegermeilen sammeln und einlösen. SkyTeam-Mitgliedsfluggesellschaften bieten ihren Kunden weltweit mehr als 490 Lounges an. Zu den 16 Mitgliedern zählen: Aeroflot, Aeromexico, Air Europa, Air France, Alitalia, China Airlines, China Eastern, China Southern, Czech Airlines, Delta Air Lines, Kenya Airways, KLM Royal Dutch Airlines, Korean Air, Saudia, TAROM und Vietnam Airlines. SkyTeam bietet seinen jährlich 506 Millionen Passagieren ein weltweites Streckennetz von täglich mehr als 14.731 Flügen zu 958 Reisezielen in 173 Ländern.
www.skyteam.com / www.facebook.com/skyteam / www.youtube.com/user/skyteam