KOREAN AIR LIEFERT HILFSGÜTER ZU DEN PHILIPPINEN

Seoul, Korea (27. November 2013) – Korean Air liefert Hilfsgüter an die vom Taifun Haiyan betroffenen Menschen auf den Philippinen im Wert von über 106 Millionen südkoreanischen Won. Zu den gelieferten Waren gehören 60.000 Liter Mineralwasser, 60.000 Nudelbecher, 24.000 Becher getrockneter Reis sowie 2.000 Decken.

Der Taifun Haiyan, der die Philippinen am 8. November traf und bei dem 7.000 Menschen getötet wurden oder seitdem vermisst werden, zerstörte die Visayas-Inseln, verwüstete die Städte und kappte Strom- und Fernmeldeleitungen. Die internationale Gemeinschaft unterstützt die laufenden Hilfs- und Bergungsbemühungen.

Die ersten Hilfsgüter von Korean Air wurden mit dem Flug KE631 von Seoul/Incheon am 26. November in die Provinz Cebu geliefert. Anschließend liefert die Fluggesellschaft für weitere 7 Tage Hilfsgüter an Wohlfahrtsorganisationen auf den Philippinen.

Als führende globale Fluglinie ist es Korean Air ein besonderes Anliegen, Hilfe für Menschen in Notlagen zu leisten. Nach dem Erdbeben von Sichuan im Jahr 2008 entsandte Korean Air ein spezielles Frachtflugzeug, um Decken und Mineralwasser in die Erdbebenregion zu transportieren. Im März 2011 spendete die Fluglinie Hilfsgüter in Form von 90.000 Litern Mineralwasser und 2.000 Decken für die Opfer des Erdbebens in der nordöstlichen Provinz von Japan.

Über Korean Air

Korean Air, gegründet 1969, gehört zu einer der weltbesten 20 Fluggesellschaften und beförderte 2012 über 24 Millionen Passagiere. Mit einer Flotte von 156 Flugzeugen, darunter acht A380-Maschinen, führt Korean Air täglich über 200 Flüge in 126 Städte in 45 Ländern und auf 6 Kontinenten durch.

Mit ihren modernen Flugzeugen und über 20.000 professionellen Mitarbeitern bietet Korean Air ihren Passagieren Sicherheit und Komfort. Korean Airs ausgezeichnete Küche bestehend aus koreanischen und westlichen Gerichten sowie ein hochmodernes Bordunterhaltungssystem sorgen bei Passagieren für höchste Zufriedenheit.

Mit über 1.400 Flügen pro Woche fliegt die Fluggesellschaft zu 6 Kontinenten. Außerdem ist sie ein Gründungsmitglied der SkyTeam-Allianz, die zusammen mit ihren 19 Mitgliedern den jährlich 569 Millionen Passagieren ein weltweites Streckennetz von täglich über 15.000 Flügen zu 993 Reisezielen in 178 Ländern bietet.

2011 ergänzte Korean Air ihre Flotte um das Doppeldeckflugzeug A380 und sorgte für ein geräumigeres Interieur als jede andere Fluggesellschaft. 407 Sitzplätze verteilen sich über 3 Klassen, wobei das Oberdeck der „Prestige“ Business Class vorbehalten ist. Zu dem Design gehören außerdem der weltweit erste „Duty Free Showcase“ sowie drei Bars und Lounges.

Weitere Informationen über das Programm, die Strecken, Zahl der Flüge und Partner von Korean Air finden Sie auf www.koreanair.com.

 

Über SkyTeam Cargo

Die Frachtallianz SkyTeam Cargo wurde im September 2000 gegründet. Zu ihren Mitgliedern zählen Aeroflot Cargo, Aerolineas Cargo, Aeromexico Cargo, Air France Cargo, Alitalia Cargo, China Airlines Cargo, China Cargo Airlines, China Southern Cargo, Czech Airlines Cargo, Delta Cargo, KLM Cargo und Korean Air Cargo. Die Frachtabteilungen der Fluggesellschaften sind die Partnerschaft eingegangen, um ihren Kunden ein weltumspannendes Streckennetz, standardisierte Betriebsabläufe und Abfertigungsdienste „aus einer Hand“ zu bieten. Das Konzept von SkyTeam Cargo gewährleistet eine reibungslose Frachtkoordination und -lieferung für das gesamte, weltumspannende Streckennetz der Allianz. Das einzigartige Produktportfolio wird den Kunden von allen zwölf Airline-Partnern angeboten.

www.skyteamcargo.com