SkyTeam: Verstärkter Fokus auf Kunden & Ausbau des Netzwerkes

Dank der neuen SkyPriority-Audit-App ist nun auch die Steuerung der Servicequalität möglich

Intensivere Zusammenarbeit der Mitglieder & weitere SkyTeam-Lounges geplant 

DUBLIN, 2. Juni 2016 – Im Laufe des Jahres 2016 wird die globale Airline-Allianz SkyTeam sowohl Leistungen für Kunden als auch die Codesharing-Möglichkeiten für ihre Mitglieder weiter ausbauen. Auf dem 72. Annual General Meeting (AGM) des Weltluftfahrtverbandes IATA stellte SkyTeams CEO und Managing Director Perry Cantarutti einige der wichtigsten Höhepunkte dar, mit denen die Allianz in diesem Jahr aufwarten wird.

SkyPriority-Kundenaudit

Mit ihren 20 Mitgliedsfluggesellschaften befördert SkyTeam jährlich über 665 Millionen Passagiere. Wie sehr sich die Allianz für ihre Fluggäste einsetzt, zeigt ihre jüngste Initiative: SkyTeam führt als Branchenerster ein Kunden-Feedback-Tool ein, die SkyPriority-Audit-App. Mithilfe dieser App können Top-Kunden ihre Flugreisen bewerten. Der Grund für die Einführung: SkyTeam ist stets bestrebt, die weltweit angebotenen Services so aufeinander abzustimmen, dass überall eine gleich hohe Qualität geboten wird.

Nach einer erfolgreichen Pilotphase von neun Monaten, an der mehr als 8.000 Premium-Vielflieger beteiligt waren, wurde die SkyPriority-Audit-App weltweit eingeführt. Alle SkyTeam-Kunden, die zur Nutzung dieser App berechtigt sind, können an mehr als 1.000 Flughäfen in jeder Phase ihrer Reise Feedback zu den SkyPriority-Services geben. Englisch, Spanisch und vereinfachtes Chinesisch sind die Sprachen, in denen die App zur Verfügung steht; 11 weitere Sprachen werden im Laufe dieses Sommers hinzukommen. Die App kann kostenlos heruntergeladen werden*.   

„SkyTeam hat als erste Allianz überhaupt Services an Flughäfen geboten, die allianzweit aufeinander abgestimmt sind und unter gleichem Namen angeboten werden. Damit wir in der Lage sind, ein gleichbleibend hohes Serviceniveau zu gewährleisten, können SkyPriority-Kunden uns jetzt bereits unterwegs direktes Feedback zukommen lassen“, sagte Perry Cantarutti, SkyTeams CEO und Managing Director. „Wir halten uns an unser Versprechen, uns intensiv um unsere Kunden zu kümmern. Wir schenken ihnen ein offenes Ohr und werten die Daten aus dem Kundenaudit aus, um mögliche Verbesserungspotenziale identifizieren zu können. All das führt dazu, dass wir unseren Fluggästen reibungslose und stressfreie Reisen anbieten können.“

Ausbau des Netzwerkes und Zusammenarbeit

Die Codesharing-Flüge der Allianzmitglieder untereinander sowie die Zusammenarbeit der SkyTeam-Mitglieder verzeichneten bis März 2016 einen Anstieg von über 7 % im Vorjahresvergleich.

„Das anhaltende Wachstum bei der Zusammenarbeit ermöglicht es den Mitgliedsfluggesellschaften, global weiter zu expandieren. So können die Zahl der Reiseziele und die Frequenzen angehoben werden, ohne Leistungen für neue Märkte starten zu müssen“, sagte Cantarutti. „Als Allianz schafft SkyTeam Wert für die Fluggesellschaften, indem sie kommerzielle Partnerschaften zwischen den Mitgliedern erleichtert und dadurch Wachstumschancen maximiert.“

Insgesamt konnte die Allianz ihre Position mit Bezug auf die angebotenen Sitzplatzkilometer (Available Seat Kilometers, ASK) bis März 2016 um über 5 % verbessern. Im Sommer 2016 wird SkyTeam 17.350 tägliche Flüge in mehr als 1.062 Städte in 177 Ländern anbieten.

SkyTeam eröffnet weitere Lounges

Cantarutti gab außerdem die Einrichtung einer neuen SkyTeam-Lounge am Beijing Capital International Airport bekannt und sagte: „Im April dieses Jahres haben wir eine neue Lounge in Dubai eröffnet und arbeiten jetzt an unserem nächsten Projekt: eine SkyTeam-Lounge in Peking. Die SkyTeam-Lounges sind eine hervorragende Möglichkeit, um sowohl für unsere Mitglieder als auch für unsere Kunden Mehrwert zu schaffen. Wir tun das, indem wir ihnen ein qualitativ hochwertiges Flughafenerlebnis bieten und gleichzeitig die Kosten für die Fluggesellschaften senken.“

Mit dem Bau der neuen Lounge in Peking wurde diesen Monat begonnen und die offizielle Eröffnung ist für das vierte Quartal dieses Jahres angesetzt. Es wird die sechste SkyTeam-Lounge und die zweite im Großraum China sein. Die erste Lounge, die im Oktober 2015 eröffnet wurde, war die Lounge in Hongkong.

Die allererste Lounge eröffnete SkyTeam am Londoner Flughafen Heathrow im Jahr 2009. Bisher betreibt SkyTeam Lounges in Istanbul, Sydney und neuerdings Dubai.

Für weitere Informationen:

SkyTeam Corporate Communications
T: +31 (0)20 3333064
E: media@skyteam.com 

Über SkyTeam:
SkyTeam ist die globale Airline-Allianz, die mit ihren 20 Mitgliedern eng zusammenarbeitet, um in einem umfangreichen globalen Streckennetz reibungslose Reisen anzubieten. Ab Top-Drehkreuzen auf der ganzen Welt sorgen die SkyTeam-Airlines für zuverlässige und komfortable Flüge zu über 1.050 Reisezielen. SkyTeam-Kunden können sich auf ihren Reisen in 636 Lounges entspannen und Vielfliegermeilen sammeln und einlösen. SkyTeam Elite Plus-Passagiere können SkyPriority-Dienste in Anspruch nehmen. Die 20 Mitglieder sind: Aeroflot, Aerolíneas Argentinas, Aeroméxico, Air Europa, Air France, Alitalia, China Airlines, China Eastern, China Southern, Czech Airlines, Delta Air Lines, Garuda Indonesia, Kenya Airways, KLM Royal Dutch Airlines, Korean Air, Middle East Airlines, Saudia, TAROM, Vietnam Airlines und Xiamen Airlines. SkyTeam begrüßt jährlich 612 Millionen Passagiere auf täglich mehr als 16.320 Flügen zu 1.057 Reisezielen in 177 Ländern.

www.skyteam.com / www.facebook.com/skyteam / www.youtube.com/user/skyteam

Hinweis für die Redaktion:

2013 hat SkyTeam die kundenorientierte Initiative SkyPriority eingeführt und war damit die erste Allianz, die einen allianzweiten VIP-Service für ihre Top-Kunden anbot. SkyPriority vereint die von den 20 SkyTeam-Mitgliedsfluggesellschaften weltweit an Flughäfen angebotenen Vorteile und Vorzugsbehandlungen. So profitieren Elite Plus-Mitglieder als auch in der Business und First Class reisende Fluggäste von einem einheitlichen Angebot an bevorzugten Serviceleistungen. Die acht SkyPriority-Vorteile sind: Priorität beim Check-in, Priorität bei der Gepäckaufgabe, Priorität bei der Sicherheitskontrolle, Priorität beim Boarding, Priorität am Transfer-Schalter, bevorzugter Service im Ticketbüro, Priorität bei der Gepäckabfertigung und Priorität bei der Passkontrolle. 

Mit dem SkyPriority Finder auf SkyTeam.com und mit der SkyTeam-App können Fluggäste ganz leicht herausfinden, welche Services an ihrem Abflug- und Ankunftsflughafen verfügbar sind. Die SkyPriority-App kann hier heruntergeladen werden: