Passagiere mit Anschlussflügen profitieren künftig von der SkyTeam Rebooking-Lösung

Passagiere mit Anschlussflügen profitieren künftig von der SkyTeam Rebooking-Lösung

Mit der in der Branche weltweit ersten Airline-Technologie sollen Fluggäste bei Unregelmäßigkeiten im Betriebsablauf schneller ans Ziel kommen, indem sie ihren Flug bei allen Mitgliedsairlines umbuchen können.

 

AMSTERDAM, 6. MÄRZ 2018 - SkyTeam, die globale Airline-Allianz, hat das innovative Tool SkyTeam Rebooking eingeführt, um Kunden im Falle von Verspätungen, Flugausfällen und Flugänderungen schnell und auf direktem Wege eine Lösung anzubieten. SkyTeam Rebooking ist nach fünfjähriger Entwicklungsarbeit branchenweit die erste Lösung dieser Art und steht zunächst an 43 Flughäfen zur Verfügung. In den kommenden Monaten wird sie dann im gesamten Netzwerk der Allianz angeboten.

 

Als erste Airline-Allianz bietet SkyTeam eine technologische Lösung für die Luftfahrtbranche, mit der über mehrere Buchungssysteme weltweit der Zugriff auf die Reiseroute von Fluggästen möglich ist, die ihre Reise aufgrund einer Änderung nicht wie geplant antreten oder fortsetzen können. Mit diesem neuen Tool ist es als Allianzverbund möglich geworden, die Komplexität der vielen unterschiedlichen Buchungssysteme und daraus resultierende Kommunikationsprobleme zu bewältigen. Sobald das System vollständig implementiert ist, haben die Flughafenmitarbeiter an den Ticketschaltern der 20 SkyTeam-Airlines Zugriff auf die Buchungen und können Kunden auf ihrer eigenen Buchungsplattform auf Flüge von Mitgliedsairlines umbuchen.

 

Kunden, deren Reise nicht wie geplant stattfinden kann, können sich bis 48 Stunden vor Abflug am Ticket- oder Transferschalter einer SkyTeam Mitgliedsairline melden, so dass sie auf den nächstmöglichen verfügbaren SkyTeam-Flug umgebucht werden können.

 

„Verspätungen und Flugausfälle lassen sich leider nicht vermeiden. Doch mit SkyTeam Rebooking gehen wir das Problem offen an und bieten unseren Kunden einen nahtlosen Service, vor allem, wenn ihre Reise nicht wie geplant verlaufen kann“, sagt Perry Cantarutti, CEO SkyTeam. „Im Falle von Unregelmäßigkeiten im Betriebsablauf zeigt sich am deutlichsten, inwiefern sich Airlines einem Problem ihres Kunden wirklich annehmen. Seit der Einführung von SkyTeam Rebooking konnte dank dieser neuen Technologie bereits Tausenden von Fluggästen von unseren Mitgliedsairlines geholfen werden.“ 

 

Die Einführung von SkyTeam Rebooking erfolgt in zwei Phasen. In der ersten Phase ist dieser Service jetzt in 21 Ländern in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, Asien und Südamerika verfügbar. In der zweiten Phase - ab Herbst 2018 - wird der Service auch in den USA und Kanada angeboten. 

 

SkyTeam Rebooking ist die jüngste Innovation von SkyTeam. Bereits im Jahre 2012 war SkyTeam Vorreiter und hat als erste Allianz SkyPriority eingeführt. Dieser Service wird inzwischen von allen 20 Mitgliedern an über 1000 Flughäfen weltweit angeboten.

 

ENDE

 

 

 

 

 

Über SkyTeam: 
SkyTeam ist eine globale Luftfahrtallianz, die mit ihren 20 Mitgliedern eng zusammenarbeitet, um in einem umfangreichen globalen Streckennetz nahtlose Reisen anzubieten. SkyTeam-Kunden können in über 600 Lounges entspannen, während sie reisen, Vielfliegermeilen sammeln und einlösen. SkyTeam Elite Plus Passagiere können SkyPriority-Dienste in Anspruch nehmen. Die 20 Mitglieder sind: Aeroflot, Aerolíneas Argentinas, Aeroméxico, Air Europa, Air France, Alitalia, China Airlines, China Eastern, China Southern, Czech Airlines, Delta Air Lines, Garuda Indonesia, Kenya Airways, KLM Royal Dutch Airlines, Korean Air, Middle East Airlines, Saudia, TAROM, Vietnam Airlines und Xiamen Airlines. SkyTeam begrüßt jährlich 730 MillionenFluggäste auf über 16.609 täglichen Fügen zu 1.074 Reisezielen in 177 Ländern.

 

www.skyteam.com / www.facebook.com/skyteam / www.youtube.com/user/skyteam

 

Pressekontakte:

Klara Zakis, Manager Corporate and Internal Communications

E-Mail-Adresse: Klara.Zakis@Skyteam.com T: +31 (0)20 333 3064